No more ... stinkende Wildschweinborstenpinsel!

Geposted von No More Beard am

Diejenigen von euch, die bereits einen Wildschweinborsten Pinsel besitzen, kennen wahrscheinlich dieses Gefühl. Sie öffnen aufgeregt die Box Ihres schönen, neuen Rasierpinsels und plötzlich bemerken Sie etwas ein wenig abstoßendes; es stinkt zum Himmel! Für einige ist es der Geruch von nassen Haaren, für anderen der Gestank nach nassem Hund. So oder so, es ist etwas, was Sie gerne loswerden wollen. Hier finden Sie eine bewährte Methode, genau dies zu tun. 

Es ist im Grunde ein ähnlicher Prozess wie das Wäsche waschen. Hier, was Sie dazu brauchen:

  • 1 neuen Wildschweinborstenpinsel
  • 2 Kaffeetassen… Packen Sie den Pinsel in die eine Tasse und machen Sie sich einen Kaffee oder Tee in der anderen
  • Shampoo… es muss natürlich nicht Ihr eigenes sein :-)
  • Wasserkocher

 

Optional:

  • Einen Pinselständer... oder etwas, was den Pinsel kopfüber halten kann 

  

Haben Sie alles parat? Dann los geht´s.

 

1. Einweichen

Befreien Sie Ihren neuen Rasierpinsel von Staub und Partikeln, die sich im Produktionsprozess angesammelt haben. Spülen Sie ihn für etwa 1 Minute unter heißem Leitungswasser ab. Leitungswasser hat in der Regel eine Temperatur von etwa 50 ° C, aber seien Sie dennoch vorsichtig, sich nicht die Finger zu verbrennen. Sobald Sie fertig sind, schütteln Sie alles überschüssige Wasser ab.

 

2. Vorwäsche 

Werden Sie alle Bakterien los und lassen Sie die Borsten ein wenig Wasser absorbieren. Nehmen Sie Ihre Kaffeetasse und stecken Sie den Pinsel mit den Borsten nach unten hinein. Kochen Sie eine kleine Menge Wasser, genug für eine Tasse Tee. Nach dem Kochen das kochende Wasser etwa 5-9 Minuten stehen lassen, so dass die Temperatur auf 70-80 ° C heruntergeht. Dann das heiße Wasser in die Tasse gießen, so dass es nur die Borsten vollständig abdeckt. Lassen Sie Ihren Pinsel für 5 Minuten so ziehen.

 

3. Waschen & Schleudern

Letzter Schritt, um diesen Geruch loszuwerden. Nachdem der Pinsel für 5 Minuten eingeweicht wurde, tun Sie ein paar Tropfen Shampoo dazu und beginnen ihn zu waschen. Halten Sie den Pinselgriff und quirlen Sie das Wasser und Shampoo zusammen mit dem Pinsel. Quirlen sie etwa eine Minute lang, spülen Sie den Pinsel dann unter warmem Leitungswasser aus und schütteln Sie das überschüssige Wasser ab. Hängen Sie schließlich den Pinsel zum Trocknen auf, entweder auf Ihrem Rasierpinselständer oder etwas ähnlichem.

Vor jeder Rasur ist es gut, den Pinsel einzuweichen. Tauchen Sie die Borsten in eine Tasse heißes Leitungswasser. Die Borsten werden gerade genug Wasser aufsaugen, um bereit und vorbereitet zu sein mit der Rasiercreme oder Seife zu arbeiten. Im Laufe der Zeit werden die Borsten an den Enden anfangen auszufransen. Das Einweichen macht sie weicher, verbessert ihre Fähigkeit, die Rasiercreme aufzunehmen und macht den Pinsel auch auf ihrem Gesicht weicher.

 

Weitere Wege, den Geruch von Wildschweinborsten zu entfernen:

Es gibt viele andere Möglichkeiten, Ihren Pinsel mit aggressiver Lösungen vom Wildschwein Geruch zu befreien, zum Beispiel verschiedene Bleich- und Reinigungsmittel - Tide, OxiClean, Borax (Dinatriumtetraborat), Clorox, usw.

Aber bei NoMoreBeard bevorzugen wir einen etwas sanfteren Ansatz. Wie wir oben gesagt haben, Shampoo funktioniert wirklich gut und über eine Zeit werden Rasiercremes und Seifen das Problem auch lösen. Im Gegensatz zu chemischen Reinigungsmitteln können Sie sich sicher sein, dass weder Shampoo noch Rasierschaum Ihre neuen Pinselborsten beschädigen können. Und vielleicht noch wichtiger ist, wer von uns will sein Gesicht mit Clorox oder Borax waschen?



Neuerer Post